FANDOM


Vorwort:

Wer sich diese Geschichte durchlesen möchte, sollte sich besser vorher den ersten, den zweiten und den dritten Teil durchlesen.

Viel Spaß!



Als ich letzte Nacht im Bett lag, wurde ich von einem leisen Knacken geweckt.

Ich dachte: „Nicht schon wieder…“, setzte mich hin und schaltete die Nachttischlampe an… und nichts passierte. Niemand war da. Es flog noch nicht mal ein Skelett heraus… Ich legte mich wieder hin und dachte: „heute Nacht wohl mal keine Störungen… Juhu!“ Ich versuchte wieder einzuschlafen, doch da überkam mich so ein komisches Gefühl… Ich setzte mich wieder hin und schaltete die Lampe an.

Dort standen ALLE 6 AUS DEN LETZTEN DREI NÄCHTEN um mein Bett herum!!!

Ich brüllte: „Seid ihr jetzt total bekloppt?!? Was wollt ihr jetzt noch? Reicht es euch etwa nicht, dass ihr mich die letzten Nächte wachgehalten habt? Soll ich euch mal sagen, was ich von euch halte? Passt auf: Du hast ein total bescheuertes Grinsen, du bist zu groß und hast kein Gesicht, du bist ständig am Heulen, du bist nackt, schrumpelig und immer noch hässlich, du kannst kein Deutsch und bist verrückt und du siehst aus wie ein hässlicher Kobold und hast ein noch dämlicheres Grinsen als der Fettsack da! So, und was sagt ihr dazu?“

Die 6 starrten mich nur total behindert an und wussten anscheinend nicht, was sie jetzt sagen sollen… Ich redete weiter: „Also, passt auf jetzt, ihr hässlichen Tomatenköpfe geht jetzt sofort aus meinem Haus raus! Ich habe erst heute wieder alles repariert, was ihr Vollpfosten kaputt gemacht habt. Jetzt wollt ihr wohl noch mehr kaputt machen, was? Auf keinen Fall! Und jetzt verzieht euch!“ Als Antwort fingen alle 6 an laut zu lachen. Da wurde es mir zu viel.
Da wurde ich wütend.
Richtig wütend.
So wütend wie noch nie.

Ich sprang auf, schnappte mir meinen Baseballschläger und schlug um mich. Zuerst traf ich die Grinsebacke am Kopf, dann den des Kobolds, dann folgten der Weißkopf, der hässliche und der Blaue. Zum Schluss noch die Heulsuse. Danach verschwanden sie alle freiwillig und ich, da ich aus Erfahrung wusste was nun passiert, ging hinterher und direkt in den Garten. Da standen sie alle nebeneinander und glotzten mich mit großen Augen an. Aber da fiel mir etwas ein.

Ich rief: „Moment mal! Du, Grinsekasper, du hast doch vor drei Tagen dein Bein und deinen Arm verloren… Warum sind die wieder dran? Und du, nackte Hässlichkeit, dir wurde doch vorgestern der Kopf abgehauen… Der ist auch wieder da! Und du, Kobold, dir hat der Blaue doch gestern den Kopf abgerissen… Auch der ist wieder da! Warum lebt ihr wieder? Was ist passiert?“ Als Antwort bekam ich von dem Blauen eine leere Plastikflasche an den Kopf geworfen und er fing an, wie ein Irrer (welcher er auch war) zu lachen.

Ich schrie: „Hey! Was sollte denn das jetzt?“, aber der Blaue rannte, sichtlich erfreut über seine Treffer, um die anderen herum und rief dabei immer wieder: „I am God!“ Der grinsende Dorftrottel sah ihm kurz zu und sagte dann zu ihm: „Also wirklich, du hast echt 'nen Knall!“ Ich sagte: „Ach, du kannst ja doch noch was anderes sagen, als 'geh schlafen'!“, und klatschte sarkastisch in die Hände. Diese sah mich an und sagte wieder: „Geh schlafen!“ Ich klatschte mir an die Stirn. Da kam ich auf eine Idee. Ich dachte: „Hey, vielleicht kann ich die Dumpfbacken ja gegeneinander aufhetzen! Aber Moment, was ist das? Der Blaue hat ja mein Bettlaken wieder mitgebracht!“ Ich ging zu dem lachenden Schreihals und riss ihm das Bettlaken aus der Hand. Dieser hörte daraufhin auf zu lachen und blieb stehen. „Hey, das ist meine Kuscheldecke! Gib sie wieder her!“, rief er und die anderen fingen an zu lachen. Ich sagte: „Wow, du kannst ja Deutsch. Bravo!“ und fing dann ebenfalls an zu lachen. Der Blaue schrie: „Hört auf zu lachen! Das Ding ist nun mal so weich. Und außerdem bin ich bestimmt nicht der einzige mit einem Kuscheltier. Ich weiß zum Beispiel das Slendy einen Slendyteddy hat!“ Daraufhin hörte der Weißkopf auf zu lachen und die anderen lachten nun ihn aus.

Nachdem alle, bis auf den Weißkopf und den Blauen, die nun in einen Streit verwickelt waren, sich etwas beruhigt hatten, erinnerte ich mich wieder daran, dass ich die ja alle gegeneinander aufhetzen wollte. Ich sagte zu dem Grünen: „Du, Kobold, der hässliche Nackte da hat gesagt, deine Mutter ist fett!“ Der Hässlich erwiderte: „Habe ich gar nicht! Der da lügt!“, und ich antwortete mit: „Tu ich nicht!“ Der Grüne sagte: „Was hat er? Oh, you shouldn't have done that!“, und rannte auf ihn zu. Dabei zog er ein Schwert. So entstand zwischen den beiden ein heftiger Kampf, und ich dachte mir nur: „Aha, der Grüne kann also auch Deutsch…“

Der Blaue und der lange waren immer noch im Streit und gingen nun auch aufeinander los. Daraufhin sagte ich zu dem Heulenden: „Und wo wir gerade dabei sind, der Grinsende hat gesagt, dein Vater ist noch hässlicher als der Nackte da!“ Der Grinsende sagte sofort: „Nein, habe ich nicht! Aber du hast Recht, sein Vater ist wirklich hässlicher als der Rake…“ Das wurde dem Heulenden wohl zu viel und er und der Grinsende verwickelten sich ebenfalls in einen Kampf.

„Also, der lange heißt also 'Slendy', und der Hässliche 'Rake'?“, fragte ich, aber ich bekam keine Antwort. Um die alle noch weiter zu reizen nahm ich einen großen Stein und warf ihn auf den Rake. Der schrie sofort: „Wer war das?!“, und ich sagte: „Das war Slendy!“ Daraufhin ging der Rake auf Slendy los und die beiden fingen an zu kämpfen. Da der Blaue und der Grüne nicht nur so rumstehen wollten, schmissen sie sich mit dazu, und, ich weiß nicht warum, aber die Grinsebacke und der Maskenmann warfen sich auch mit dazu. Vermutlich Gruppenzwang…

Ich dachte: „So, jetzt kämpfen alle gegen alle. Gut. Und was mache ich jetzt? Zum Schlafen ist es zu laut… Ich glaube… Ja, das ist es!“ Ich rannte nach oben, zu dem Schrank mit meiner Bowlingkugelsammlung und brachte alle Kugeln in mein Zimmer. Dann rannte ich zu dem Schrank mit meiner Baseballschlägersammlung und brachte auch alle Schläger in mein Zimmer. Ich öffnete das Fenster und war nach und nach Bowlingkugeln und Baseballschläger auf diese ganzen Hohlbirnen. Das hat ganz schön geknallt. Nach fast jedem Wurf hörte ich jemanden „AUA!“ schreien. Als ich dann sah, wie sie sich mit den Kugeln und den Schlägern gegenseitig die Matschbirnen einschlugen, war ich besonders glücklich. „Bald würde nichts mehr von ihnen übrig bleiben, außer… NEIN!!!“

Da fiel mir ein, dass ich die ganze Sauerei morgen wieder saubermachen muss! Ich schrie bei dem Gedanken. „Aber was soll ich tun? Wenigstens habe ich dann die nächsten Nächte Ruhe…“ Ich warf die restlichen Kugeln und Schläger raus und musste dann warten, bis sie fertig sind.
Ich wartete… und wartete… und wartete… und wartete… und wartete…
Und dann, nach Ewigkeiten, passierte endlich mal was: Der kleine Grünling flog an die Hauswand und Grinsi und Rake rannten hinterher. Grinsi hatte mittlerweile sein Messer gezogen und zusammen zerfetzten sie den Grünling in 362984 Teile. Danach warfen sie sich wieder in den Kampf. Nach einiger Zeit wurde dann auch noch der Augenlose zerrissen. Nur noch seine Maske blieb übrig. Dann folgten noch der hässliche Rake, der blaue Igel und zum Schluss der lange Slendy. Also blieb nur noch die Grinsebacke übrig. Der legte sich erschöpft auf meine Terrasse und starrte in den Himmel. Als ob er seine Augen nicht zumachen könnte, blinzelte er kein einziges Mal.

„Irgendwie muss der auch noch weg…“, dachte ich mir und sah mich in meinem Zimmer um. Ich bemerkte eine Bowlingkugel, die unter mein Bett gerollt war, nahm sie, zielte, und traf, genau in sein Gesicht! Platsch! „So, jetzt ist zwar auch noch meine Terrasse dreckig, aber dafür ist der jetzt wenigstens weg.“, dachte ich und sah dabei, wie weit hinten die Sonne aufging, und wusste: Das wird heute nix mehr mit schlafen… Mist!

Ich ging also wieder runter und fing an, die Überreste des Kampfes aufzusammeln und alles sauber zu machen. Ich machte mir noch Frühstück, kam aber nicht mehr zum Essen, weil ich mittlerweile todmüde war und legte mich doch nochmal ins Bett.

Nach diesem Vorfall sah ich alle 6 nicht wieder und konnte endlich in Ruhe weiterschlafen.



Die jeweiligen Figuren waren:
Grinsebacke: Jeff the Killer
Weißkopf: Slenderman
Heulsuse: Eyeless Jack
Der (hässliche) Nackte: The Rake
Der Blaue: Sonic.exe
Der grüne Kobold: BEN drowned



Klicke hier für Teil 5


Geschrieben von Noel1603

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.