FANDOM


DAS PROBLEM MIT DER SCHILDKRÖTEBearbeiten

Es war Samstagabend um 19:30, eigentlich wäre ich jetzt mit meinen Freunden auf dem Rummelplatz, doch stattdessen saß ich im Bad vor der Toilette. Wie das kommt? Nun ja, das liegt daran, dass ich ein Problem habe.......EIN GROßES PROBLEM. Aber was hat dieses Problem, damit zu tun, dass ich um 19:30 im Bad vor der Toilette sitze? Dafür müssen wir die Zeit etwas zurückdrehen, bis um 14:OO des selben Tages:

Ich war gerade damit Beschäftigt mir Bleistifte in sämtliche Körperöffnungen zu stecken, denn ich wollte einen neuen Weltrekord aufstellen (das mit den Schweißdrüsen klappte noch nicht so gut), als ich Hunger bekam. Deshalb beschloss meinen Rekordversuch zu unterbrechen und mir ein Veggie-Brot zu schmieren, da meine Eltern mir nichts kochen konnten, weil sie übers Wochenende weg waren. Als ich mir mein Brot so in die Fresse schlug, schweifte mein Blick durch den Raum und blieb an dem hässlichen Terrarium meiner fetten Schildkröte Bernhard hängen, irgendwie fehlte was. Nach einigen weiteren Brot-in-die-Fresse-Schlägen fiel mir ein was fehlte,..................................................................................BERNHARD WAR NICHT MEHR DA dam dam dam daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam! Ich suchte im ganzen Haus sogar bei meinem lesbischen Toaster, denn Bernhard war eigentlich ein Weibchen, was ich nur zu spät bemerk habe. Nur im Bad habe ich noch nicht nach ihm gesucht, weil ich nicht erwartet habe, dass er dort für seinen Freischwimmer übt, noch weniger, dass er in der Toilette übt. Diesen Wunsch hatte er vor ein paar Tagen nur beiläufig geäusert, weshalb ich ihn nicht ernst nahm. Als ich ihn schlieslich im Bad fand, war ich zuerst froh ihn/sie zu sehen, doch als ich versuchte ihn wieder aus der Kloschüssel zu holen schaffte ich es einfach nicht, er steckte fest.

Somit wären wir wieder in der Gegenwart angekommen. Und sagt nicht ich hätte es nicht versucht, im Gegenteil! Ich begann mit dem Klostopfer, doch der hatte leider nur die Folge, dass Bernhard einen Gesichtsorgasmus bekam und immer tiefer in der Schüssel steckte. Also stieg ich auf die Praktischere Version des Klostopfers um, die ObermegamittötungsgarantiekreissägedesTODEEEEEES. Als ich sie nach einem Lichtjahr durch die Badezimmmertür brachte und mich vor die Toilette saß klingelte mein Handy.         They see me rollin', hatin', controllin', trying to catch me ridin' dirty, trying to catch me ridin' dirty, my music so loud, I'm swaggin'......................

Was wird im zweiten Teil passieren? Werde ich Bernhard aus der Toilette bekommen und was verbirgt sich hinter diesem mysteriösen Anrufer? Das werden sie nach einer sinnlosen Werbepause über Erektionsstörungen erfahren!

~Famous 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki