FANDOM


Gehe in irgendeiner Stadt in irgendeinem Land in eine psychiatrische Klinik oder Nervenheilanstalt. Wenn du an die Rezeption kommst, frage nach jemandem der sich selbst „Halter des Plagiats“ nennt. Der Rezeptionist wird böse lächeln und anfangen, eine Melodie zu summen, dann wird er dich anweisen, ihm zu folgen.

Er wird dich durch die verwinkelten Gänge der Anstalt führen, bis ihr einen langen Flur erreicht. Von dort an wird er dich Huckepack nehmen, ob du willst oder nicht und dich schnell durch den Flur tragen. Irgendwann werdet ihr das Ende des Ganges erreichen und du wirst ein großes, dunkles viereckiges Loch im Boden sehen. Der Rezeptionist wird boshaft lachen und dich dann hineinwerfen.

Du wirst fallen. Der Fall wird dir stundenlang vorkommen aber irgendwann wirst du, zwar hart, aber ohne dass es dich verletzt, auf dem Boden aufschlagen. Es wird absolut dunkel sein und wenn du dich in der Dunkelheit vortastest wirst du erstens merken, dass du in einer Art Höhle mit steinernen, felsigen Wänden bist und zweitens, dass du dich ab einem gewissen Punkt nur noch kriechend bewegen kannst. Krieche also durch einen engen Tunnel und irgendwann wirst du etwas Kleines, Kaltes und Metallisches an deiner Hand spüren. Solltest du es nicht spüren, wird dieser Tunnel in beiden Richtungen unendlich sein.

Nimm den metallischen Gegenstand und stecke ihn in die Tasche. Danach wirst du ein schwach fluoreszierendes Licht sehen. Folge dem Licht und du wirst dich in einer ausgedehnten Höhle in deren Mitte ein schimmernder See liegt wiederfinden.

Wenn du dich umsiehst wirst du eine zusammengekauerte, ausgemergelte Kreatur auf dem Boden entdecken, die ein Lied mit derselben Melodie singt, wie du sie bereits vom Rezeptionisten kennst. Kurz danach wird das Wesen auch dich bemerkten.

„Ooooh so etwas haben wir noch nie gekostet, was ist Es, was ist Es?“ Wird es dich fragen, nenne deinen Namen. „Ist Es saftig? Ist Es köstlich?“ gehe nicht auf die Frage ein sondern fordere es auf, dir den Ausgang aus der Höhle zu zeigen. „Wir wissen‘s, wir wissen wo der Ausgang ist! Will Es spielen, ja, will Es?“ Bejahe dies, darauf wird die Kreatur sagen: „Wenn Es gewinnt, zeigen wir ihm den Ausgang, aber wenn Es verliert…fressen wir‘s auf!“

Diese Bedingungen wirst du akzeptieren müssen, es wird nun beginnen, dir ein Rätsel zu stellen, versuche so gut es geht, das Rätsel zu lösen, solltest du das nicht schaffen, ist dein Schicksal besiegelt, schaffst du es jedoch, bist du dran, ein Rätsel zu stellen. Es spielt keine Rolle was du fragst, die Kreatur wird es schaffen, alle deine Rätsel zu lösen, nachdem jeder drei Rätsel gestellt und gelöst hat musst du die einzelne Frage stellen, die jeder der einen Halter trifft stellen muss. Diesmal lautet sie: „Was habe ich in meiner Tasche?“

Die Kreatur wird protestieren, dass dies keine zulässige Frage ist. Beharre auf der Frage und das Wesen wird sie trotz allen Anstrengens nicht richtig beantworten können. Du hast das Spiel gewonnen, fordere nun, dass die Kreatur dir den Ausgang zeigt.

„So…wir haben also verloren…“ wird das Wesen unheilvoll verkünden und nach etwas Tasten. Nachdem es nicht findet, was es sucht wird es immer unruhiger, irgendwann wird es in Panlik verfallen und immer wieder „Wo ist er? WO IST ER?“ schreien.

Greife nicht ein, bleib einfach ruhig daneben stehen, irgendwann wird die Kreatur verstummen, sich zu dir umdrehen und mit ahnungsvoller Stimme fragen: „Was hat Es in seiner Tasche?“ Antworte nicht auf diese Frage, denn das Wesen wird es bereits wissen.

„Gib ihn uns!“ zuerst wird es flüstern, dann schreien: „GIB IHN UUUUNS!!!“ Es wird mit einer unwahrscheinlichen Geschwindigkeit auf dich zukriechen. Renn jetzt. Renn so schnell du kannst, wenn es dich erwischt wird es dich erwürgen und fressen. Es wird dich durch dunkle Tunnel jagen und wenn du schnell genug bist, wirst du dir einen kleinen Vorsprung sichern können. Zieh nun den Gegenstand den du gefunden hast aus der Tasche und du wirst feststellen, dass es sich um einen kleinen goldenen Ring handelt. Du wirst die Kreatur nun schreien hören: „NEEEEEEIIIN! MEIN SCHAAAATZ!!!“ Stecke daraufhin den Ring an und du wirst merken, dass du unsichtbar bist, da das Wesen an dir vorbeiläuft, ohne dich zu bemerken.

Folge dem Wesen denn es wird dich zum Ausgang führen, irgendwann wirst du Tageslicht am Ende der Höhle sehen. In deiner Unsichtbarkeit steht es dir jetzt frei das Wesen zu töten oder nicht, doch mein Gefühl sagt mir, dass es noch eine Rolle zu spielen hat, sei es zum Guten oder zum Bösen.

Verlasse die Höhle, du wirst hören wie dir die Kreatur noch einmal hinterherschreit (sofern du ihr Leben verschont hast) anschließend wirst du eine wunderschöne Landschaft sehen. Schließe nun die Augen und nimm den Ring ab.

Du wirst dich in der Anstalt wiederfinden, den kleinen goldenen Ring in der Hand.

Dieser Ring ist Objekt 1937 von 2538, bewahre ihn gut, denn er ist das eine Objekt, dass Macht über alle anderen besitzt. Es hat die Macht sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.