FANDOM


Ich muss diesen Brief schnell schreiben, schließlich weiß ich ja nicht ob er mich schon wieder entdeckt hat. Ihr fragt euch sicher was hier los ist? Ich erklär es: Es war Freitag Abend. Ich hatte endlich Feierabend und fragte mich was ich zu Abend essen soll. Als ich mit dem Auto auf dem Weg nach Hause war sah ich am Straßenrand so ein Schild. Der nächste Mc Donalds ist noch einen Kilometer entfernt. Jetzt wusste ich was ich essen würde! Ich fuhr zu dem gesagten Mc Donalds und freute mich schon riesig darauf einen Big Mac zu essen, schließlich wusste ich noch nicht, dass er mein Letzter wird.

Ich kam am Mc Donalds an und ging rein. Es war nicht wirklich viel los. Außer mir war noch ein junges Pärchen und eine Familie mit zwei Kindern da. Es waren ein Junge und ein Mädchen, aber ich schweife ab. Jedenfalls bestellte ich mir einen Big Mac, eine Cola und einen Hamburger, weil ich dachte dass mir ein Big Mac und eine Cola nicht reicht. Hätte ich mir den Hamburger lieber nicht bestellt...

Ich aß den Big Mac und trank die Cola aus. Ich hatte keinen Hunger mehr und ließ mir den Hamburger in eine Tüte einpacken. Ich fuhr weiter nach Hause und hatte schon ein komisches Gefühl.

Ich kam endlich zu Hause an, aber ich hatte Angst. Ich wusste zwar schon dass etwas schlimmes passieren wird, aber ich wusste nicht was, also konnte ich noch nichts dagegen unternehmen. Ich war nicht mehr lange wach und ging schon bald ins Bett. Ich wachte mitten in der Nacht auf und hatte wieder Hunger. Ich wollte in die Küche und den Hamburger essen, aber als ich aufstand wurde es erst richtig komisch. Ich hörte ein schreckliches Summen und bei jedem Schritt zur Tür wurde das Summen lauter. Ich machte die Tür auf und jetzt erkannte ich was das Summen war. Es war das Lavandia Theme aus Pokemon rot, blau und gelb.

Ich wusste zwar nicht wo das Summen herkam, aber ich bekam es mit der Angst zu tun. Ich ging zur Mc Donalds Tüte und wollte den Hamburger nehmen. In der Tüte war bloß ein Zettel, aber das was da drauf stand machte mir noch mehr Angst: "Du hättest mich essen sollen!"

Ich wollte zum Kühlschrank gehen, aber ich hielt plötzlich den Atem an und sah zur Wand. Da war ein Schatten in Form eines Hamburgers mit zwei rot glühenden Augen. Ich sah nicht weiter hin und ging - immer noch mit immer lauter werdender Lavandia Musik - zum Kühlschrank. Das was ich dann sah schockte mich noch mehr. Im Kühlschrank lag der Hamburger, aber dann verschwand er. Dafür fing der ganze Kühlschrank zu schimmeln an. Ich machte den Kühlschrank zu und wollte das am besten schnell vergessen. Plötzlich schimmelte der Kühlschrank auch von außen und steckte gleich die Wohnung mit dem Schimmel an. Jetzt musste ich schnell hier raus! Ich lief so schnell ich konnte zum Ausgang.

Ich konnte gerade noch so den Autoschlüssel nehmen, dann waren sie schon weg. Ich wollte die Tür gerade zumachen, da wurde sie auch angesteckt. Der Schimmel hat mich dann auch erwischt. Mein Körper fing an zu schimmeln und dann wurde ich ohnmächtig.

Jetzt liege ich hier im Krankenhaus. Die Ärzte konnten mich zwar retten, aber der Schimmel hat mir das rechte Auge und das linke Bein weggeätzt. Immerhin bin ich hier sicher oder? Was ist das da an der Wand? Das ist doch der Hamburger! "Du Hättest mich essen sollen!" rief er. Er sprang mich an, aber was ist das da unten an meinem Fuß? Ist ... das...etwa...EINERIESENGIGANTISCHEWAFFEL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.