FANDOM


Hallöchen, ich bins wieder AJ und neuerdings wohne ich in der Slendermansion. Zur Schule gehen muss ich aber trotzdem noch, aber bald wechsle ich zur Creepypasta Schule und werde ne Cp, also ne richtige Cp. Aber bis dahin dauert es noch etwas, also erzähl ich euch von einem weiteren ganz normalen Tag.

Es war ein Montag, so ein typischer Montag, der ausnahmsweise in der Slendermansion begann. Erstmal wachte ich mit diesem perversen BEN vor der Fresse auf, also schubste ich ihn weg. Darauf warf ich ihm einige zensierte Ausdrücke an den Kopf, von denen die ganze Slendermansion aufwachte. Als ich zu Ende geschimpft habe, kam gerade EJ in mein Zimmer und wollte erstmal wissen was hier vor sich geht. Doch dann sah er BEN und warf ihn aus dem Fenster (Das im 5. Stock liegt xD)

Als ich dann mal fertig war, ging ich wie immer zur Schule (Besser gesagt: Smiley brachte mich auf dem kürzesten Weg durch nen Spiegel hin.). Der Tag war recht normal. Zuerst schrieben wir in Englisch nen Test, bei dem ich mich aber nicht konzentrieren konnte weil mich ein gewisses etwas von gerade eben durchs Fenster stalkte. Irgendwann reichte es mir und ich warf BEN (Ja, es war natürlich BEN) wieder aus dem Fenster (Das im 2. Stock liegt) (Hach der Witz wird nie alt...). Der Rest der Stunde war normal. In der nächsten Stunde hatten wir Latein. Laangweilig! Also beobachtete ich meine Nachbarin V (Das muss ich jetzt ja nicht immer erklären, dass alle nen anderen Namen verpasst kriegen, oder?). Je länger ich sie ansah, umso breiter musste ich grinsen. Dann verschwamm alles vor meinen Augen (Das muss ich doch auch nicht erklären, oder?) und ich zog mein Messer. Ich schlachtete sie ganz gerecht ab und mal wieder wurde alles schwarz vor meinen Augen.

Als ich wieder aufwachte, war ich... im Gefängnis! Whaat? Kein Gericht kein gar nix? Die Polizei von heute... naja ich wusste doch,dass die Ohnmacht nach meinen Morden nichts gutes bringt. Also saß ich da in meiner Zelle und ritzte ein bisschen mit meinem Messer, das noch in meiner Hosentasche war (jaa soviel zur Polizei von heute), in meinem Arm. Nach einiger Zeit hörte ich jemanden flüstern: "AJ! Hey AJ, hier drüben!" Ich schaute zum Fenster mit Gitterstäben davor und ohne Glasscheibe dahinter (die war wohl kaputt) und sah EJ, der hereinschaute. Ich sprang freudig auf und rannte zum Fenster. Ich presste mein Gesicht gegen die Gitterstäbe um ihm einen kleinen Kuss auf die Maske zu geben. Wahrscheinlich grinste er unter seiner Maske, dann verriet er mir aber seinen Plan: "Ich gehe einfach hinein und töte jeden Polizisten, gönn' mir vielleicht noch ne Niere und hol dich dann da raus." Ich grinste ihn an und schon machte er sich auf den Weg. Es dauerte keine Minute, bis ich Schreie aus dem Gang hörte. Kurz darauf öffnete EJ die Tür mit einem Schlüssel, den er einem Polizisten geklaut hat. Da bereits weitere Polizisten auf dem Weg waren, packte EJ mich einfach und trug mich auf dem schnellsten Weg nach draußen (Like a Gentleman xD)

Da in der Zwischenzeit die Schule schon aus war gingen wir wieder in die Slendermansion. Und so endete ein weiterer wirklich genau alltäglicher Schultag von mir.

Endööö ^^

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki