FANDOM


Hey Leute! Jow, ich hab mir Zeit gelassen, oder? Wie lange... 4-5 Monate? So viel zum Thema "Es geht bald weiter". Wenn das hier noch überhaupt jemand lesen sollte, sorry deswegen ´:D

http://de.trollpasta.wikia.com/wiki/Eine_wahre_Geschichte_Teil_9 Den Teil kennt ihr ja.

Sweeney und wir überlegten uns, dass wir nicht die Kraft bzw. die Motivation dazu hatten, irgendetwas zu unternehmen. Wir hatten ja auch seit locker 5 Stunden nichts mehr gegessen. Sweeney verzog sich in seine Ecke und Slender, Mary und ich sahen uns auf dem Dachboden um. Nach einer kurzen Zeit schrie Slender: "LEUTE! Wir sind gerettet!" Wir rannten zu ihm hin und sahen, was gemeint war. Er hatte Recht.

Vor ihm stand... ein Fernseher!

Er hatte sich auf ein Sofa gesetzt, das beim Fernseher stand und Mary und ich setzten uns zu ihm. "Sweeney, weißt du, wo die Fernbedinung von dem Teil ist?", wollte Mary wissen.

Seine Stimme hallte aus seiner Ecke, doch ich konnte hören, dass er dabei auf uns zukam :"Keine Ahnung, wo die ist. Ich dachte, es sei normal, dass die Fernbedinungen in Paralleluniversen verschwinden? Die Kiste kann man aber auch manuell anschalten." Er machte sich bereits an der Glotze zu schaffen als Slender den geistreichen Kommentar abgab: "Das kann man auch MANUELL machen? Das Ding ist so alt? Ich dachte, es​ wäre NEUER!"

"Super Witz, Slender, echt gut.", sagte Mary "Ach warte, du bist ja zu dämlich, um Sarkasmus zu erkennen. Slender, das war Sarkasmus."

"Leute, es läuft!", unterbrach ich die Situation, in der Slender angestrengt darüber nachdachte, was Sarkasmus ist, Mary ihn auslachte und Sweeney noch auf den Fernseher eintrat. "Geil, läuft RTL2?", fragte Slender. Ich antwortete: "Nein, es ist irgendwas mit pinken Pferden. Ich glaube die Sendung heißt `My little Pony`."

Mary, Sweeney und ich wussten nicht, was das für ´ne Serie ist, doch interessanter Weise, wusste Slender sofort, um was es sich handelte.

"Cool! Friendship is magic, die Serie, in der die Ponys Abenteuer erleben! Ähh, das hat mir meine kleine Schwester erzählt."

Ich erwiderte: "Slender, wir kennen uns seit dem Kindergarten. Du bist Einzelkind." "Oh, stimmt ja... ACH MIST!"

Der Vorspann lief *My little Pony... Ich wusste nicht, wofür Freundschaft gut sein kann! Doch dann kamen wir und freundeten uns mit dir an! Lalalablablabla, süßes Pony Gedöns, Schmetterlinge, Einhörner und Eis mit Soße... liebliches Mädchen Zeug,... blabla Pony,... FRIENDSHIP IS MAGIC!* Und Slender sang mit. Er wusste sogar den ganzen Text auswendig!

Das Lied war zu Ende und es blendete eine entstellte Ponyfresse auf. Alle lachten, bis auf Slender, der war den Tränen nahe. "Flatter Shy...warum?", wimmerte er. Wir freuten uns schon darauf, wie es weitergehen würde.

Fortsetzung folgt...

Hier gehts weiter mit der "VERLORENEN FOLGE", die mir in meiner Klischee-Sammlung noch fehlt!

http://de.trollpasta.wikia.com/wiki/Eine_wahre_Geschichte_Teil_11?venotify=created

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki