FANDOM


Bevor ihr diese Trollpasta lest, solltet ihr euch besser die folgenden Trollpastas durchlesen:

Als ich letzte Nacht aufwachte…

Als ich letzte Nacht aufwachte… 2

Als ich letzte Nacht aufwachte… 3

Als ich letzte Nacht aufwachte… 4

Als ich letzte Nacht aufwachte… 5

Jeff Tequila




Wusstet ihr eigentlich schon, dass es ein Jeff the Killer Baby gibt? Nein? Gut, denn hier erfahrt ihr die (fast) komplette Geschichte, wie Jeff ein Baby bekommen hat! Also…

… als Jeff eines schönen morgens erschöpft von einem seiner Mordstreifzüge nach Hause kam, nahm er sich aufgrund seiner extremen Müdigkeit vor die nächsten Nächte ausnahmsweise mal eine Pause zu machen und sich richtig auszuschlafen. Außerdem wollte er sich mal wieder etwas Zeit für sich nehmen und vielleicht mal nach einer Freundin Ausschau halten. Aber, wie sollte er das anstellen? Er hatte Angst, dass ihn niemand liebt. Aber ich kann ihn verstehen, oder würdet ihr etwa gerne so einen hässlichen, grinsenden, verrückten Killer als Freund haben wollen? Und das denke ich noch nicht mal nur, weil ich ein Junge bin… Jedenfalls schlief er sich erst mal aus und machte dann Dinge, die er schon immer mal tun wollte (ja, noch am selben Tag, denn er hat nur zwei Stunden geschlafen, weil er einen schlimmen Albtraum von einem pinken Pony hatte, das ein Blaues auf ekligste Weise getötet hat…) nämlich Folgendes: Er meldete sich erst einmal auf einer Datingseite an und erstellte sein Profil, dann spielte er Golf, dann Tennis mit Slendy, der wie immer schummelte und dann, gegen Abend, entschloss er sich doch nochmal dazu jemanden umzubringen… Er brach bei einem Typen ein, der ihn aber davon abhielt ihn umzubringen und ihm erzählte, wie dämlich doch sein Spruch ist. Später kam dann noch Slenderman und riss Jeff bei einem Kampf ein Bein und einen Arm raus. Dann wurden beide weggeschickt. Auf dem Rückweg von dieser peinlichen Niederlage traf er auf einen niedlichen Hund, der ihn anscheinend sehr mochte. Jeff nahm ihn mit, ihm fiel aber kein Name für den Hund ein.

Zu Hause sah er dann noch einmal auf der Datingseite vorbei, und er hatte tatsächlich eine Antwort von einer gewissen 'JaneTK2402' bekommen! Vor lauter Freude machte er gleich ein Treffen mit ihr für den nächsten Tag aus. Am nächsten Tag also stellte sich heraus, dass JaneTK2402 in Wahrheit (wie ihr euch sicher schon denken könnt) Jane the Killer ist. Jeffs Feindin! Aber das störte beide nicht, denn sie gestanden sich ihre Liebe und waren einfach nur froh, dass sie endlich jemanden gefunden hatten, der sie liebt. Sie machten zusammen mit dem Hund einen langen Spaziergang, bis in den Abend hinein. Als sie wieder bei Jeff zu Hause waren fragte Jeff Jane: „Du, Jane, sag mal, wollen wir vielleicht… du weißt schon…? <3“ Jane nickte nur grinsend und dann ging es richtig ab. Irgendwie war aber der Hund mit ins Schlafzimmer gekommen… und in dieser Nacht bekam er ein Grinsen, welches ihm nie wieder aus dem Gesicht weichen würde…

Am nächsten Morgen wachten Jeff und Jane gleichzeitig Arm in Arm auf und gaben sich einen leidenschaftlichen Kuss. Danach sagte Jane: „Äh, Jeff, bevor wir weiter machen solltest du dir besser die Zähne putzen…“ An diesem Tag unternahmen beide noch viel miteinander und sie fanden endlich einen Namen für den Hund: Smile.dog! Weil Jane sein Lächeln so süß fand wollte sie unbedingt ein Foto von ihm machen. Jane stand neben dem Hund und hielt versehentlich ihre Hand mit ins Bild, aber das störte Jeff und Jane nicht und so schickten sie dieses Bild mit der Nachricht „Verbreite es!“ um die ganze Welt.

Nach einer weiteren heißen Nacht, dieses Mal ohne Smile.dog, musste Jane leider wieder gehen, aber versprach bald mal wieder zu kommen. Jeff und Smile.dog verabschiedeten sich und gingen wieder ins Haus. Jeff fragte: „So, Smiley, und jetzt? Moment, ich habe gerade eine Idee! Ich gehe heute Abend wieder zu diesem Typen, der Slendy und mich vor zwei Nächten rausgeschmissen hat, da wo ich mein Bein und meinen Arm verloren habe… Mann, die sind echt schnell wieder nachgewachsen… aber du bleibst besser hier, sonst passiert dir noch was!“ So ging er nachts zu dem Haus, wo sich schon Sonic.exe, The Rake, Eyeless Jack und BEN versammelt hatten.
BEN rief erfreut: „Jeff! Du kommst auch? Klasse!“  Jeff fragte verwirrt: „Wieso… was ist los? Was macht ihr denn hier?“
Da kam Slenderman angeslendert.
The Rake sagte: „Slendy… Wie immer zu spät…“
Slenderman sagte: „OK, alle bereit?“
Jeff verstand gar nichts. Er schrie: „STOP! Was ist hier überhaupt los?!“
Eyeless Jack flüsterte sofort: „Psst, sei leise! Wir waren die letzten zwei Nächte auch in diesem Haus und wurden alle rausgeschmissen…“
Da mischte sich Sonic.exe ein: „…und jetzt wollen wir uns rächen! Aber guck mal, ich habe gestern dafür diesen gelben Bettbezug mitgehen lassen!“
Slenderman sagte zu Jeff: „Wir haben versucht dich zu erreichen, aber du warst irgendwie nie da…“
Jeff stotterte verlegen: „Äh, ja, äh, ich, äh, ich war… beschäftigt…“

So gingen sie alle in das Haus und stellten sich um das Bett auf. Nach einiger Zeit wurden sie von diesem Irren mit seinem Baseballschläger wieder hinausgejagt und draußen entstand ein heftiger Kampf. Alle wurden zerfetzt und mit Baseballschlägern und Bowlingkugeln bombardiert, und keiner von diesen Hohlköpfen ist mal auf die Idee gekommen das ganze Zeug wieder zurück zu werfen… Nach dem Kampf setzten sie sich aber wieder alleine wieder zusammen und dann gingen alle nach Hause. Den nächsten Tag lag Jeff total kaputt in seinem Bett und rief die anderen fünf an, um zu fragen, ob sie sich an diesem Abend wieder bei dem Haus dieses Irren treffen wollen, aber keiner wollte mehr mitmachen. So ging Jeff also alleine.

Als er bei dem Haus ankam war er so müde, dass er sich erst mal mit ins Bett legte. Jedoch wurde er von dem Bewohner aufgeweckt und musste wenig später aufgrund des Baseballschlägers fliehen. Dieses Mal rannte er in den Keller, wo Eyeless Jack schon auf ihn wartete.
Jeff fragte ihn erstaunt: „Jack! Was machst du denn hier? Wow, du hast ja sogar zwei Stühle mitgebracht!“
Jack antwortete: „Nun ja, ich wollte halt doch mitkommen… aber setz dich doch erst mal, und… warte mal… ich nehme mal die Maske ab, darunter ist es so heiß…“
Jeff unterbrach ihn: „Heiß? Sonst war es unter deiner Maske doch nicht so heiß! Und außerdem war die weiß, warum ist die jetzt blau?“
Jack antwortete: „Die ist ganz neu, gefällt sie dir?“
Jeff sagte: „Ja, sieht gut aus! Aber wie ich sehe hast du hier etwas an die Wand geschrieben.“
Jack antwortete: „Ja, mir war langweilig… Aber auf den Boden auch!“
Da platzte der andere Kerl von oben rein, ging aber kurze Zeit wieder. Da kam Jeff auf die Idee, den Tequila, der da so rumstand, auszutrinken… und so nahmen sie im betrunkenen Zustand das Wohnzimmer auseinander, wobei dieser Kerl wiederkam. Später fingen sie dann wieder an zu kämpfen, wobei Smile.dog dazu kam. Er verteidigte Jeff, indem er Jack in 362984 Teile zerfetzte und dann wurden alle drei wieder rausgeschmissen, aber Jeff hat sich heimlich ein paar Tequila Flaschen mitgenommen. Jeff ging mit Smiley wieder nach Hause, aber er wollte unbedingt nochmal jemanden umbringen. Also setzte er seinen Hund nur zu Hause ab und ging dann wieder los. Auf dem Weg trank er den Tequila aus und fand nach einiger Zeit ein gutes Haus. Er brach ein, versteckte sich im Schlafzimmer und wartete. Der Hausbesitzer kam schon nach wenigen Minuten. Er wollte aus irgendeinem Grund schon wieder zurückgehen, aber Jeff hielt ihn mit seinem berühmten Spruch davon ab. Der Typ kannte Jeff, da er seinen Namen nannte, nahm Jeff das Messer weg und warf es auf ihn, aber Jeff zog es aus seinem Auge wieder heraus und verbog es mit einer Hand, um seine Kraft zu demonstrieren. Nun hatte er aber keine Waffe mehr… Er wusste erst nicht was er tun sollte, doch dann fiel ihm schnell eine Lösung ein. Er zog eine die leeren Tequila Flaschen hervor und benutzte die dann als Waffen… und so konnte er doch noch jemanden abstechen… Dabei merkte er, dass er ohne das Töten nicht leben kann, und so brach er seine Beziehung zu Jane ab und lebte sein Leben normal weiter, nur mit dem Unterschied, dass er jetzt ein Haustier hat… wenn man sein Leben normal nennen kann… Aber neun Monate später meldete Jane sich wieder bei Jeff und überbrachte ihm eine SCHRECKLICHE Nachricht: Jeff ist Vater geworden!

Jeff gefiel das überhaupt nicht. (HAHA! :P) Aber als er dann zwei Tage später das Kind sah, wusste er, dass er es doch lieben wird. Es sah genauso aus wie sein Vater. (also hässlich.). Jane und Jeff lebten so doch wieder einige Zeit zusammen und in dieser Zeit passierten in der Umgebung ungewöhnlich wenige Morde. Warum? Ganz einfach: Jeff und Jane hatten so viel mit dem Baby zu tun, dass ihnen zum Morden gar keine Zeit mehr blieb… Als das Baby dann ein Jahr alt war, fing es schon an zu sprechen. Zwar ziemlich früh, aber es sprach auch nur so, wie kleine Kinder nun mal sprechen, und wie es sich halt ohne Zähne so anhört, aber doch schon ziemlich gut. Da wusste Jeff, dass es einmal genau so wird wie er und so nahm er den Kleinen, Jeffrey sein Name, benannt nach seinem Vater, zu einem Mord mit. Und so vollbrachte der Kleine nach einiger Zeit seinen ersten Mord, und noch viele, viele weitere sollten folgen. Der kleine Jeffrey wurde wirklich ganz wie sein Vater. Er war wirklich zu einem sehr gefährlichen Killer, und er würde es auch immer bleiben.


Jeff the Killer Baby - by angrydogdesigns

Geh flafen!


Alles war perfekt…











Geschrieben von Noel1603

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki